Protokoll JHV

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Förderverein Hausbergturm e.V. am 03.02.2017 im Saal Messerschmidt, Hoch-Weisel

1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung

Um 20.15 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende Manfred Imbescheid die Jahreshauptversammlung und begrüßte die 42 anwesenden Mitglieder sowie die außerdem erschienen Gäste und Interessenten. Sein besonderer Gruß galt dem Vorsitzenden des Ortsbeirats Hoch-Weisel Fritz Geretschläger, dem Vorsitzenden des Heimatvereins Hoch-Weisel Christoph Müller, den Ehrenmitgliedern Horst Schneider, Engelbert Karl und Harald Metzler, sowie dem Pressevertreter Bernd Wendland.

Manfred Imbescheid stellte fest, dass die Einladung termin- und formgerecht am 19.01.2017 in der Butzbacher Zeitung erfolgte und die Versammlung mit 42 Mitgliedern beschlussfähig ist.

Anschließend verlas er die Tagesordnung:

 1: Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
 2: Totenehrung
 3: Vorlage des Protokolls der JHV vom 19.02.2016
 4: Tätigkeitsbericht des Vorstands 2016
 5: Bericht des Kassenwartes
 6: Bericht der Kassenprüfer
 7: Aussprache über Vorstands- und Kassenbericht
 8: Entlastung des Vorstands und des Kassenwartes
 9: Vorstandswahlen
10: Wahl eines Kassenprüfers
11: Mitglieder und Freunde haben das Wort
12: Anträge
13: Verschiedenes und Ausblick 2017
14: Schlusswort

Die Tagesordnung wurde von der Versammlung einstimmig per Handzeichen angenommen.


 

2. Totenehrung

In einer Schweigeminute wurde den im Jahr 2016 verstorbenen Mitgliedern Hans Nagel, Christel Krauth, Dorothe Metzler, Irene Stein, Harald Schmidt, Siegfried Schild und Werner Krausgrill gedacht.

 


3. Vorlage des Protokolls der JHV vom 19.02.2016

Schriftführer Wolfgang Schneider verteilte das Protokoll in ausreichender Stückzahl an denTischen.



4. Tätigkeitsbericht des Vorstands 2016

Der 1. Vorsitzende Manfred Imbescheid berichtete im Detail über die umfangreiche und arbeitsintensive Tätigkeit der Vorstandsmitglieder und der vielen Helfer.

Die Zusammenfassung:

Im Berichtszeitraum fanden 7 Vorstandssitzungen statt.

Ausrichtung/Teilnahme an Veranstaltungen und Ehrungen

Spendenübergaben mit Widmung teilweise mit Fototerminen

Waltraud Emde
Hessisches Ministerium des Innern (Initiator Norbert Kartmann)
Volksbank Butzbach
Stefan Vogel
Oskar und Marlies Schreiber
Marcel Schneider
Ute Böck, Reinhard Kingl
Roland Häuser
Johannes Nandzik
Bernd und Anke Rose
Familie Pfaffenberger
Günter Frank
Ursula und Michael Kroes
Helmut Vogel
Fritz Geretschläger
Bianca Meidt
Paul Viehmann
Johann Wantschar
T. Lorch Gerüstbau
Angelika Mädel
Ingrid Bindhardt
Dr. Christoph Bindhardt
Jörg Lackinger
Bernd Dämon
Mira Weimar
Personalstellen-Leiter hessischer Landkreise
Dr. Jürgen Bennemann
Brigitte und Walter Stöpper
Joachim Ossau
Rolf Gnadl
Sparkasse Oberhessen
Edgar und Sigrid Becker
Volker Hilbig
R. und M. Schuhmacher
Dr. J. und H. Bahmann

Für alle Spender wurden Widmungsschilder am Turm oder Ergänzungen auf der Spendentafel angebracht.

Auf den Webcam-Seiten wurden Firmen-Logos belegt von Bauunternehmen G.Hildebrand, Gardeco J. Dietrich
und Reiner Dämon GmbH

Im Jahr 2016 konnten insgesamt Euro 5.550,00 an Spenden verbucht werden.

Veranstaltungen/Besuchergruppen

Jahres-Hauptversammlung am 19.02.2016 im Saal Messerschmidt Hoch-Weisel

Besichtigung der Krombacher Brauerei am 26.02.2016 mit 43 Personen


16.03.2016 Spendenübergabe bei der Volksbank Butzbach

16.03.2016 Teilnahme an der JHV des Vereinsring Butzbach

16.05.2016 Teilnahme am OVAG-Wettbewerb

20.06.2016 SEPA-Einzug bei Sparkasse Oberhessen in Nidda

07.07.2016 Besuch der Kindergartengruppe „Schildkröten“ aus Oppershofen

06.10.2016 Besuch von 30 Personalstellen-Leiter aus hessischen Landkreisen, organisiert von Anja Sopp

25.10.2016 Informations-Besuch von Ortsvorsteher Königstein-Mammolshain, Herrn Hartwich und Chef von Naturpark Hochtaunus, Herrn Hartmann. Auf dem Hardtberg in Mammolshain soll ein ähnlicher Turm errichtet werden

10.11.2016 Erhalt des Ehrenamtspreises der SPD Wetterau in Nidda auf Vorschlag von Frau Becker-Bösch. Die Übergabe erfolgte durch Landrat Arnold unter Beisein vom ehemaligen Landrat Gnadl.

13.11.2016 Kranzniederlegung am Ehrenmal in Hoch-Weisel am Volkstrauertag

23.11.2016 Spendenübergabe bei der Sparkasse Oberhessen in Butzbach

16.12.2016 Helferfeier für alle Beteiligten der Zinkblech-Aktionen in Nieder-Mörlen bei Richard Holländer

Die 1.Mai-Feier auf dem Hausberg musste am 25.04. wegen schlechter Wetterprognosen abgesagt werden.

Alle Vorbestellungen, wie Toiletten, Shuttle-Bus, Getränke, Wurst, Suppe, Brötchen usw. mussten storniert werden. Hierdurch wurde dem Verein ein beträchtliches Verlustgeschäft erspart.

Folgende Arbeits-Einsätze wurden geleistet:

08.01.2016 Abbau der Adventskerze.

20.04.2016 Säuberungsaktion auf allen Zuwegen zum Hausberg und auf dem Hausbergplateau. Gras und Gestrüpp schneiden. Wegweiser überprüfen, bei Bedarf aufrichten und ggf. reinigen, jährliche Selbstinspektion am Turm vornehmen. Feuchtigkeitsmessung unter den Zinkblechen(Ergebnis positiv). Durchgeführt von Manfred Imbescheid, Volker Wissbach, Wolfgang Schneider, Gerd Bink, Horst Schneider, Burkhard Klehm.

01.06.2016 Streben für die Zinkbleche ausmessen. Horst Schneider, Volker Wissbach, Wolfgang Schneider.

11.06.2016 Gerüst am Backhaus aufstellen. Manfred Imbescheid.

29.06.2016 Mäharbeiten auf dem Hausberg. Volker Wissbach, Wolfgang Schneider.

19.07.2016 und 01.08.2016 Zinkbleche ausschneiden und vorbohren. Durchgeführt von Horst Schneider, Joachim Goldmann, Volker Wissbach, Wolfgang Schneider.

19.08.2016 Gerüstaufbau an Nord- und Ostseite des Turms durch Fa. Lorch.

20.08.2016 Holzbehandlung am Turm. Manfred Imbescheid, Volker Wissbach, Wolfgang Schneider, Gerd Bink, Burkhard Klehm, Horst Schneider, Harald Diehl.

05.08.2016 und 22.08.2016 Lötarbeiten bei Horst Schneider mit Helmut Ceh.

24.08.2016 und 26.08.2016 Anbringen der Zinkbleche an Nord- und Ostseite des Turms (insgesamt zwei volle Arbeitstage), durchgeführt von Horst Schneider, Joachim Goldmann, Franz Baar, Ulrich Ludwig, Gerhard Schindler, Bernd Wendland, Burkhard Klehm, Volker Wissbach, Wolfgang Schneider.
Ohne unser Ehrenmitglied Horst Schneider, der als Bauleiter für die Zinkblech-Aktion Planung, Organisation mühevolle Vorarbeiten, und Überwachung aller Aktionen zuständig war, wäre diese Aktion in Eigenleistung nicht durchführbar gewesen. Ihm gilt ein ganz besonderer Dank. Herzlichen Dank auch an alle mitwirkenden freiwilligen Helfer.

29.08.2016 Fa. Lorch baut Gerüst ab.

08.10.2016 Auf dem Plateau und dem Parkplatz wurde von Bernd Wagner gemulcht.

13.10.2016 und 17.10.2016 insgesamt 22 Sponsorenschilder an div. Turmteilen angebracht durch Horst Schneider, Volker Wissbach, Conny Schneider, Wolfgang Schneider.

14.11.2016 Wegweiser beim Forsthaus aufgestellt durch Volker Wissbach und Wolfgang Schneider.

23.11.2016 Adventskerze am Turm angebracht und Funktions-Überprüfung durch Horst Schneider, Burkhard Klehm, Volker Wissbach und Wolfgang Schneider.

Ganzjährig in kurzen Intervallen: Überprüfung von Akkus, Brennstoffzelle, Funkstrecke, Webcams und elektr. Schaltungen durch Burkhard Klehm und Horst Schneider.

Wöchentlich: Müllbeseitigung durch Burkhard Klehm und Manfred Imbescheid.

Nach dem Tätigkeitsbericht 2016 folgte ein ausführlicher Dia-Vortrag von Burkhard Klehm. Er sollte den Besuchern, die nicht bei den Arbeits-Einsätzen anwesend waren, verdeutlichen, welche Herausforderungen im vergangenen Jahr zu bewältigen waren.


Hier die Zusammenfassung:

Webcams u. Stromversorgung

Eine Umstellung der Webcams auf nur Tagesbetrieb mit jahreszeitbedingten Anpassungen hatte zur Folge, dass die Laufzeit der Brennstoffzelle und somit der Methanol-Verbrauch auf ein Minimum reduziert werden konnte.
Der Strom aus der Photovoltaik-Anlage wird in 2 Akkus eingespeist. Ständige Spannungs-Messungen ergaben keinen Kapazitäts-Verlust der beiden Akkus. Die Webcams werden von ihm zum Beispiel durch Einpflegen der Sponsoren-Logos und auf der Startseite (Nordkamera) den Hinweis auf kommende Highlights ständig auf den neusten Stand gebracht.

Homepage

Burkhard Klehm, ist u.a. auch für die Gestaltung und Aktualisierung der Homepage verantwortlich. Dies erfolgt jeweils  in Absprache mit Wolfgang Schneider. Der Besucherzähler wurde entfernt, da nicht alle Zugriffe erfasst werden und somit ein falsches Bild entsteht.

Wegweiser/Baumkronen-Abfall

Die Bilder zeigten, wie häufig unsere Wegweiser durch Forst-Arbeiten schief gedrückt oder umgefahren werden. Bei Beschädigung wurde dies mit Ersatzanspruch an die Stadt-Verwaltung Butzbach gemeldet, bisher ohne Erfolg.
Mit Herrn Götz und Herrn Winchol von Hessenforst und Frau Morkel wurde die Thematik besprochen, aber noch keine Lösung gefunden. Die Beseitigung der Baumkronen nach den Fällarbeiten am Hausberg hat Winchol zugesagt.

Zinkblech-Abdeckungen

Die Bilder verdeutlichten die aufwendigen Arbeitsschritte von der Planung, Vorbereitung bis zur Montage der Zinkbleche.

Manfred Imbescheid dankte Burkhard Klehm für seinen Vortrag, den Vorstands-Kollegen und allen Mitgliedern die sich bei den vorgenannten Aufgaben beteiligten.



5. Bericht des Kassenwartes

Der Kassenwart Gerd Bink berichtete über die Kassenstände des Vereins per 31.12.2016

Der Ausgangs-Kassenbestand per 31.12.2015 belief sich auf € 20.470,52

Einnahmen in Höhe von € 12.373,72 standen Ausgaben in Höhe von € 9.645,93 gegenüber.

Der Kassenstand per 31.12.2016 beträgt somit € 23.198,31.



6. Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde am 20.01.2017 von Lothar Wohlert und Florian Zorn geprüft. Lothar Wohlert bestätigte eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung.



7. Aussprache über Vorstands- und Kassenbericht

Hierzu gab es von der Mitglieder-Versammlung keine Wortmeldungen oder Fragen.



8. Entlastung des Vorstands und des Kassenwartes

Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder wurden Vorstand  und Kassenwart von der Mitglieder-Versammlung  einstimmig mit 42 Stimmen entlastet.



9. Vorstandswahlen

Als Wahlleiter wurde von der Versammlung Volker Wissbach vorgeschlagen und mit 42 Stimmen bestätigt. Auf seinen Vorschlag, Manfred Imbescheid zum 1. Vorsitzenden wiederzuwählen erfolgte die Wahl mit 42 Stimmen ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen.  

Die weiteren Wahlen moderierte Manfred Imbescheid.
Als Kassenwart wurde Gerd Bink mit 42 Stimmen bestätigt. Wolfgang Schneider wurde als Schriftführer mit 41 Stimmen, bei 1 Enthaltung wiedergewählt.
Die Beisitzer Burkhard Klehm, Engelbert Karl, Heiko Langstrof und Andreas Kleiner wurden jeweils mit 42 Stimmen in ihrem Amt bestätigt.


10. Wahl eines Kassenprüfers

Lothar Wohlert scheidet turnusgemäß als Kassenprüfer aus.
Auf Vorschlag aus der Versammlung wurde Ursula Golf
auf 2 Jahre zur Kassenprüferin einstimmig per Handzeichen gewählt.


11. Mitglieder haben das Wort

Hierzu gab es keine Wortmeldungen.



12. Anträge

Bis zum 26.01.2017 wurden keine schriftlichen Anträge eingereicht.


13. Verschiedenes und Ausblick 2016

Manfred Imbescheid gab den Mitglieder-Stand bekannt.
Zum 31.12.2015 hatte der Verein 658 Mitglieder (Stand nach Mitglieds-Nr. 744, Diff. bedingt durch Austritte verschiedener Ursachen).
Für den heutigen Abend wurde anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Vereins (Gründung am 30.11.2006) jedem anwesenden Mitglied ein Verzehr-Gutschein über Euro 5,00 ausgehändigt.

Am 1.Mai wird wieder die Feier auf dem Hausberg, gemeinsam mit dem Heimatverein Hoch-Weisel ausgerichtet. Auch Richard’s Feldküche wird wieder im Einsatz sein. Beginn um 10.00 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr. Er sprach schon heute die Einladung an die gesamte Bevölkerung des Großraums Butzbach aus.

Für diese Veranstaltung werden durch den Wegfall der Beteiligung der Chorgemeinschaft zusätzliche Helfer gesucht.

Schon heute steht fest, die nächste Jahreshauptversammlung
findet am 02.02.2018 im Saal Messerschmidt statt.



14. Schlusswort

Manfred Imbescheid bedankte sich
 
bei Familie Messerschmidt für die Bereitstellung des Saals und die hervorragende Bewirtung

bei Bernd Wendland für die Berichterstattung aus dieser Versammlung

Sein besonderer Dank galt den Vorstands-Kollegen und deren Ehefrauen, den Ehren-Mitgliedern, sowie allen Helfern, die im abgelaufenen und arbeitsintensivem Jahr die vielen Aufgaben bewältigt haben.

Für die seit Gründung verantwortlichen Vorstands-Mitglieder,
Beisitzer und Ehrenmitglieder überreichte Manfred Imbescheid Restaurant-Gutscheine, bzw. edle Spirituosen.


Manfred Imbescheid schloss die Veranstaltung um 22.00 Uhr.


03.02.2017




Wolfgang Schneider   Manfred Imbescheid     Volker Wissbach    Gerd Bink

 

 

 

Förderverein Hausbergturm e.V.